Salon 19 | Haus | Janet Levy

Kommentare 0
Allgemein, Ankündigung, Bewohner*innen, Janet Levy, Salon

Salon 19 | Janet Levy, «Haus», Skulpturen-Ausstellung,
Ronja Römmelt, «pulsierend» Performance
in Kollaboration mit Janet Levy

Öffentlicher Salon: 12. Juni – 9. Juli 2021
Eröffnung: Samstag, 12. Juni 2021,
Performance: 16.00 Uhr

Gerne laden wir euch zum zweiten Salon von Janet Levy ein.

In ihrer Ausstellung «Haus» erzählt Levy von ihren Erfahrungen als Bewohnerin des Experimenthauses Neubühl in Form einer Hommage an den Surrealismus und die Künstlerin Meret Oppenheim. Inspiriert von Oppenheims Gedicht «Für dich-wider» und ihrer weiblichen Erfahrung als Künstlerin der 30er Jahre. Levy hat zwei neue Skulpturen geschaffen, «Pulse» und «For all the singers above» aus gefundenen Gegenständen, die sie hauptsächlich auf Flohmärkten und in Secondhand-Läden gesammelt hat – darunter Onyx-Eier, Kristallquarz und Wüstenrosen. Die beiden skulpturalen Installationen wurden mit Originalelementen des Hauses geschaffen: Telefon und Treppenhandläufe.

Für dich-wider dich
Wirf alle Steine hinter dich
Und lass die Wände los.
An dich – auf dich
Für hundert Sänger über sich
Die Hufe reissen los.
ICH weide meine Pilze aus
ICH bin der erste Gast im Haus
Und lass die Wände los.


(Meret Oppenheim)

In der physischen Handlung «pulsierend» für zwei Personen lädt Ronja Römmelt die Besucher:innen dazu ein, ihr gegenüber zu stehen und sich gegenseitig an der Halsschlagader zu berühren. Mit geschlossenen Augen wird der Puls des jeweils anderen erfühlt und ein Moment scheinbaren Stillstands erlebt. Physische Handlung bezeichnet eine Werkreihe der Künstlerin, die anhand eines klar definierten Spielprinzips das körperliche Erleben der Besucher:innen in den Fokus rückt. Diese gelangen schrittweise in ein körperliches Tun, das sie mit ihrem eigenen Körperbewusstsein konfrontiert. Die physische Aktion der Teilnehmerinnen kreiert für die Aussenstehenden eine ephemere, lebendige Skulptur.

> Flyer (download)

Konzept und Skulpturen: Janet Levy
Performance: Ronja Römmelt in Kollaboration mit Janet Levy
Fotografie: Toby M. Schreier

Wir freuen uns euch begrüssen zu dürfen.
Alle sind herzlich willkommen!

Janet Levy (b. 1959 Hermosa Beach, California) Lives and works in Los Angeles, Mexico City, Zurich. Levy attended the Schule für Gestaltung in Basel in 1996. She has been awarded the FUKA-Fonds Grant from the City of Lucerne and the Arts Council Grant from Swiss canton of Obwalden. She has participated in numerous group exhibitions in USA, Mexico and Switzerland including Los Angeles, Zurich, New York, Lucerne, Cry Me A River, Prospect.3+, New Orleans and a solo exhibition Butterfly Double and most recently Fire Ladders which she curated and presented work at Museo de Geologia, UNAM, Mexico City. Currently she is a resident at the SWB Experimenthaus in Zurich, Switzerland.

Ronja Römmelt (b.1994) aufgewachsen in Basel, lebt und arbeitet in der Schweiz. Römmelt präsentierte ihre Arbeiten unter anderem in Einzelausstellungen in der Villa Lauried (Zug) und der DIELE (Zürich). Videoscreenings und Performances fanden u.a. im Rahmen von Gasträume 2020 (KiöR Zürich), am Tanzhaus Zürich und am ROXY Birsfelden statt. Römmelt hat 2019 ihren Bachelor in Dramaturgie an der Zürcher Hochschule der Künste abgeschlossen und studiert seit 2019 Tanzwissenschaft, Sozialanthropologie und Kunstgeschichte an der Universität in Bern. Im Jahr 2019 gründete sie das Studio RR, unter dessen Label sie ihre künstlerischen Arbeiten produziert.

Schreibe einen Kommentar