Neue Köpfe im Kuratorium

Kommentare 0
Allgemein, Ankündigung

Nach gut zwei Jahren und drei inspirierenden Residencies hat das Experimenthaus die Kurve gekriegt und bewegt sich mit vollem Schwung in die nächste Phase. Michael Hanak verabschiedet sich aus dem Kuratorium und übergibt seinen Platz an die Kunst- und Architekturhistorikerin Nina Hüppi. Sie wird als Roadmanagerin die Zügel von Reto Gadola übernehmen und das Experiment von nun an massgeblich mitprägen. Mit Alain Roserens verstärkt uns zudem ein gut vernetzter Architekt. Zusammen mit den Pionier*innen Susanne Büchi, Reto Gadola und unserem Mann vor Ort, Silvio Gardoni, sind wir also gespannt, wie sich das Experiment weiter entwickelt.

Abbildung oben | Das Kuratorium des Experimenthauses bei der Übrarbeitung des Konzepts am 13. März 2019 im Café Schlauch, v.l.: Susanne Büchi, Architektin, SWB; Silvio Gardoni, Arts & Communication, Bewohner Neubühl; Nina Hüppi, Kunst- und Architekturhistorikerin, SWB; Reto Gadola, Architekt, SWB; Alain Roserens, Architekt | Foto: Reto Gadola

Schreibe einen Kommentar